Geld und Zeit sparen mit einer Telefonanlage aus der Cloud

Cloud Telefonanlagen sind auf dem Vormarsch

 Gute Gründe für den Umstieg

Der Trend weg von konventionellen TK-Anlagen deutet sich auch in deutschen Unternehmen an. Dabei spielt der Kostenfaktor eine große Rolle: die Hardware für eine Telekommunikationsanlage vor Ort muss teuer angeschafft werden und fachmännisch installiert werden.

In den USA, Großbritannien und den aufstrebenden osteuropäischen Ländern setzen immer mehr Unternehmer auf eine virtuelle Telefonanlagen und Internettelefonie. Hierzulande dauerte es einige Zeit, bis sich die Vorteile von VoIP, Internettelefonie und IP Telefonen herumgesprochen haben. Jedoch sind einige Firmenchefs inzwischen von VoIP Telefonanlagen und Internettelefonie überzeugt und profitieren bereits von den Vorteilen der IP Telefonie aus der Cloud.

Fünf Gründe für den Umstieg auf virtuelle Telefonanlagen

  1. Virtuelle Telefonanlagen mit flexiblen Nebenstellen: schnell reagieren bei neuen Mitarbeitern oder Namensänderungen
    Ein großer Vorteil von Telefonanlagen aus der Cloud ist ihre Flexibilität: Nebenstellen lassen sich mit virtuellen Telefonanlagen und IP Telefonen unkompliziert an die Anforderungen in Ihrem Unternehmen anpassen. Wenn ein neuer Mitarbeiter in Ihrer Firma anfängt, sich ein Name ändert oder ein Mitarbeiter Ihr Unternehmen verlässt, können Sie diese Einstellungen im Web minutenschnell selbst einrichten. Die VoIP Telefonanlage ist explizit dafür ausgelegt und Ihnen werden ausschließlich die tatsächlichen Nutzer in Rechnung gestellt.
  1. Internettelefonie liefert zahlreiche Zusatzfeatures: mit einer Web-Oberfläche selbst schnell Statistiken abrufen
    Flexibel einsetzbare Zusatzfeatures sind ein wesentlicher Vorteil virtueller Telefonanlagen. Fax, Anruferlisten, individuelle Warteschleifenmelodien über die Weboberfläche und detaillierte Statistiken sind nur einige der Module, die durch Internettelefonie und VoIP Telefonanlagen möglich sind. Konventionelle Telefonanlagen haben starre Panzer, wohingegen virtuelle Telefonanlagen mit den angeschlossenen modernen IP Telefonen zahlreiche Möglichkeiten bieten. Dabei unterscheiden sich die Anbieter von VoIP und Cloud Telefonanlagen in Umfang und Preis. In Ihrem Kostenvergleich sollten Sie diese Aspekte unbedingt beachten
  1. Weniger Administration bei Internettelefonie und Cloud Telefonanlagen: sparen Sie sich Admin-Personal
    Sie sparen sich mit einer virtuellen Telefonanlagen und VoIP einen teuren Administrator. Zuallererst ist die Installation einer virtuellen Telefonanlage dank diverser Voreinstellungen seitens des VoIP Providers kinderleicht. Außerdem entfällt bei Internettelefonie und einer virtuellen Telefonanlage die kostenintensive Wartung. Sie benötigen bloß einen Internetanschluss und IP Telefone (VoIP-fähig).
Youtube Tutorial GfK System GmbH Wie melde ich mein Telefon in die Telefoncloud an
  1. Kosten sparen mit VoIP und Telefonanlage aus der Cloud
    Wollen auch Sie mit Internettelefonie Kosten sparen? Dann wechseln Sie zu einer Cloud Telefonanlage. Wie funktioniert das? Sie zahlen bei einer virtuellen Telefonanlage nur genau das, was Sie nutzen. Deshalb fällt ein Kostenvergleich schwer: Die Preisstrukturen der verschiedenen Internettelefonie Anbieter sind unterschiedlich und lassen sich schwer vergleichen. Beachten Sie die Vertragslaufzeiten, die Kosten für Telefonate ins Festnetz und Mobil sowie die Preise pro Anschluss zu vergleichen.
  1. VoIP und virtuelle Telefonanlage kostenlos testen
    Wenn Sie die Vorteile von VoIP und einer Telefonanlage aus der Cloud selbst testen möchten, bieten einige Anbieter die Möglichkeit einen Testanschluss ohne Kosten für Sie zu testen. Bei uns können Sie die IKARUS Telefonanlage aus der Cloud 14 Tage gratis ausprobieren. Überzeugen Sie sich selbst von den Möglichkeiten der Internettelefonie via VoIP und einer virtuellen Telefonanlage in Verbindung mit einem IP Telefon.

Standortunabhändigkeit und Kostenersparnis sprechen für die virtuelle Telefonanlage und Internettelefonie

Der wesentliche Vorteil einer Telefonanlage aus der Cloud und der Internettelefonie gegenüber einer konventionellen Telefonanlage ist jedoch die räumliche Unabhängigkeit. Ähnlich wie bei einem Handy haben Sie Ihre virtuelle Telefonanlage dank IP Technologie quasi immer dabei. Vor allem, wenn Sie und Ihre Mitarbeiter im Berufsalltag viel unterwegs sind, dann sollten Sie eine Telefonanlage aus der Cloud in Betracht ziehen. Die Voraussetzung für Internettelefonie und somit eine digitale Telefonanlage ist ein Internetanschluss, denn die Telefonanlage arbeitet mit VoIP. Das bietet Ihnen die Möglichkeit sich mit der ganzen Welt zu vernetzen und auch Einstellungen an der Telefonanlage einfach über das Internet vorzunehmen.

Cloud Kommunikation

Nachteile einer klassischen Telefonanlage ohne VoIP

Die konventionelle Telefonanlage ohne Internettelefonie und IP Telefon ist immer auf den Ort beschränkt, wo sie einmal installiert wurde. Über einen Router und das Internet können Sie zwar auf die Telefonanlage zugreifen, aber nur mit einer teuren Weiterleitung auf Ihr Smartphone können Sie Ihre Telefonanrufe auf dem Festnetz annehmen.

Gründe für eine virtuelle Telefonanlage und Internettelefonie

Sie fragen sich jetzt vielleicht, welchen Nutzen Sie, zusätzlichen zu Ihrem Smartphone mit nahezu unendlicher Mobilität, von einer virtuellen Telefonanlage und Internettelefonie haben. Aber gerade im Zeitalter der digitalen mobilen Telekommunikation, sind stabile Verbindungen das A und O. Mit der Internettelefonie und IP Telefonen werden viele Anforderungen eines Unternehmens schnell, sicher und kostengünstig umgesetzt.

Sie als Unternehmen bekommen regelmäßig viele Anfragen per Telefon – auch gleichzeitig. Hier müssen Sie schnell und flexibel handeln können. Dank virtueller Telefonanlagen und VoIP können Sie mühelos Adhoc-Konferenzen einrichten, Telefonate weiterleiten, Ihren Festnetzanruf direkt am Handy annehmen oder auch vom Smartphone aus Telefonkonferenzen führen. Wollen Sie dies alles ohne Internettelefonie oder einer Telefonanlage aus der Cloud erledigen und nützen dafür lieber Ihr Mobiltelefon, ist die umständlich und teuer.

Die digitale Telefonanlage weist also einen vielseitigeren Funktionsumfang auf. Das Management der Anrufe ist mit der Telefonie via VoIP einfacher. Lassen Sie sich die Vorteile einer virtuellen Telefonanlage und Internettelefonie nicht entgehen.

Youtube Tutorial GfK System GmbH Wie übernehme ich ein Telefongespräch am Handy

Telefonanlagen im Vergleich

Der flexible Einsatz einer virtuellen Telefonanlage liegt schwer in der Waage der Vorteile gegenüber eine konventionellen TK-Anlage. Wenn Ihr Unternehmen mehrere Standorte oder Außenstellen hat, kann die Cloud Telefonanlage von allen Mitarbeitern genutzt werden, egal auf welchem Ort der Welt sich das Büro befindet.

Cloud Telefonanlage vs. konventionelle Telefonanlage

Welche Telefonanlage kann was? Wir vergleichen die verschiedenen Modelle und zeigen Vor- und Nachteile auf.

Hochwertige Gesprächsqualität, niedrige Kosten der Internettelefonie

Die Gesprächsqualität ist sehr gut und die Kosten für die Nutzung der virtuellen Telefonanlage sind niedrig. Sie benötigen keine zusätzliche Hardware und müssen sich nach einer gewissen Nutzungsdauer nicht um den Kauf neuer Geräte kümmern. Regelmäßige Softwareupdates, die über die Telefonanlage eingespielt werden, halten Ihre virtuelle Telefonanlage immer auf dem neuesten Stand.

Anbieter für die Installation einer virtuellen Telefonanlage

Wenn Sie nun darüber nachdenken eine virtuelle Telefonanlage samt IP Telefonen und VoIP-Technologie umzustellen, dann haben Sie die Wahl aus verschiedenen Anbietern. Auf dem Markt tummeln sich inzwischen eine Vielzahl von Unternehmen wie NFON, Placetel, sipgate oder SWYX, die virtuelle Telefonanlage und Internettelefonie anbieten. Auch wir haben uns vollwertiger Provider mit der virtuellen Telefonanlage IKARUS© CLOUD Plattform am Markt der Internettelefonie etabliert. Wenn Sie zudem auch IP-fähige Endgeräte suchen und eine professionelle Beratung wünschen, dann sind unsere Cloud-Experten genau die richtigen Ansprechpartner für Sie.

Vergleichen Sie das Angebot gewissenhaft. Z.B. bieten nicht alle Unternehmen eine App zum Telefonieren auf dem Handy an. Außerdem berechnet nicht jeder eine Einrichtungsgebühr für die Erstinstallation der virtuellen Telefonanlage. Unser Alleinstellungsmerkmal ist unser single-point-of-contact. Bei uns hängen Sie nicht in einer Warteschlange fest, werden nicht durch ein umständliches Service-Menü geführt und landen nicht in einem anonymen Callcenter. Vereinbaren Sie jetzt einen Gratis-Termin mit einem unserer Cloud- und Telekommunikationsprofis.


Kann ich eine Telefonanlage auch mieten?

Ja, die meisten Anbieter von Telefonanlagen bieten auch Mietverträge mit verschiedenen Laufzeiten an. Aber, Vorsicht! Auch hier gilt wieder die Regel: Prüfen Sie die Verträge genau, ob Sie zu Ihren Anforderungen passt.

Mieten statt kaufen – die virtuelle Telefonanlage

Die virtuelle Telefonanlage ist eine Art Mietmodell, mit dem Sie bares Geld sparen können. Vor allem im Bereich Kosten unterscheid sich die Cloud Telefonanlage gegenüber der konventionellen Telefonanlage. Zwar müssen Sie Soft- und Hardware anschaffen, jedoch sind die finanziellen Ausgaben überschaubar. Die Grundgebühren sind bei einer virtuellen Telefonanlage mit VoIP günstiger. Innerhalb eines Netzwerkes fallen bei Internettelefonie  mit IP Telefon keine Verbindungsgebühren an. So lassen sich auch die Mitarbeiter im Home-Office ganz einfach mit der Cloud Telefonanlage einbinden – Telefonkonferenzen, Videokonferenzen, Chats etc. sind mit einer virtuellen Telefonanlage uneingeschränkt möglich.

Mit einer virtuellen Telefonanlage bares Geld sparen

Verschiedene Paketangebote sind bei einer Cloud Telefonanlage via VoIP als Mietmodell verfügbar. Dabei sind die verschiedenen Funktionen und die Kapazität der Nebenstellen ausschlaggebend. 20,100, 800 oder sogar mehr Teilnehmer einer virtuellen Telefonanlage sind Gang und Gäbe. Mit der Internettelefonie und den modernen IP Telefonen ist es unkompliziert Telefonplätze zu erhöhen. Der Provider autorisiert die Zuschaltung online. Einige Provider verlangen hierfür eine minimale Aufwandsentschädigung. Bei herkömmlichen Telefonanlagen musste dafür eigens ein Techniker kostenpflichtig eingesetzt werden.

Bei herkömmlichen Telefonanlagen können Nebenstellen ausschließlich in der Telefonanlage des Hauptverteilerstandortes integriert werden. Eine virtuelle Telefonanlage mit VoIP ist standortunabhängig. Mitarbeiter brauchen also kein Büro, das ihnen den telefonischen Zugang zum Betrieb ermöglichen muss.

Vor allem für Firmen, deren Hauptaugenmerk auf Telefonie liegt, ist das interessant. Call-Center, Bestellannahmen, Hotlines oder Service-Center sind prädestiniert für Internettelefonie. Die Mitarbeiter arbeiten eigenständig und müssen räumlich nicht zusammensitzen. So lässt sich Platz sparen, Energie und sogar Personalkosten.

Cloud Telefonanlage


Updates und Konfigurationen der Telefonanlage aus der Cloud führen die Anbieter kostenlos durch. Die Wartung bei der virtuellen Telefonanlage entfällt.

Automatische Updates und Konfigurationen erfolgen bei einer virtuellen Telefonanlage kostenlos durch den Anbieter. Eine Wartung entfällt und eine Einrichtung ist überwiegend kostenlos. Schon hier sehen Sie, wie Sie mit VoIP und einer Cloud Telefonanlage Kosten sparen. Zählt man die geringeren Anschaffungskosten und variablen Kosten zusammen, ergibt sich ein Sparpotenzial für eine Cloud Telefonanlage und VoIP von bis zu 35 Prozent pro Arbeitsplatz.

Ist Ihr Unternehmen schon bereit für die digitale Erreichbarkeit?

Räumliche und zeitliche Flexibilität erfordert nicht nur Organisationsgeschickt der Unternehmen und der Mitarbeiter, sondern auch die technischen Voraussetzungen zu schaffen.

Hier finden Sie einige Handlungshilfen, wie Ihr Unternehmen auf den richtigen Weg kommt, diese technsichen Möglichkeiten der Mobile Worker mit Internettelefonie und IP Telefonen zu „digitalisieren“.

Kostengünstige Anrufe aus der virtuellen Telefonanlage

Überlegen Sie sich folgendes Beispiel: Bei der Telekom telefonieren Sie mit einem durchschnittlichem Preis von 1,3 Cent pro Minute für Anrufe in das deutsche Festnetzt. Mit einer virtuellen Telefonanlage und VoIP betragen diese Kosten im Durchschnitt ungefähr 1 Cent pro Minute. Sie können sich also gut vorstellen, welches Sparpotenzial sich bei einer Cloud Telefonanlage und Internettelefonie eröffnet.


Wie kann ich konkret sparen?

Sie sollten sich bei der Planung Ihrer Telefonanlage die  Einzelverbindungsnachweise des letzten Jahres genau ansehen: Welche Telefone werden benutzt (Festnetzt, Mobil), wie lange dauern die Gespräche, in welche Länder wird telefoniert, etc.

Kosten und Ersparnis der virtuellen Telefonanlage

Je nach Anbieter und Paketkonfigurationen stehen Ihnen bei der virtuellen Telefonanlage auch bei internationalen Anrufen Vorteile zur Verfügung. Auch hier ist Ihre zukünftige Telefonnummer je nach Anbieter, nicht unbedingt ortsabhängig. Telefonieren Sie beispielsweise überwiegend nach Kanada, dann lassen Sie sich eine kanadische Telefonnummer geben und telefonieren dort zum nationalen Minutentarif, als würden Sie tatsächlich aus Kanada anrufen. Bei internationalen Anrufen über das normale Festnetz ohne Internettelefonie kostet Sie das schnell einiges mehr für Auslandsanrufe. Aber auch Anbieter virtueller Telefonanlagen, die diesen Service nicht anbieten, liegen mit durchschnittlichen Kosten zwischen 1.5 Cent und 1.9 Cent pro Minute für Auslandsgespräche weit unter den stationären Telefonkosten. Anrufe an die Nebenstellen sind grundsätzlich ohne Kosten.

Keine zusätzlichen Gebühren bei Rufweiterleitung zum Handy via Internettelefonie

Anbieter virtueller Telefonanlagen bieten VoIP Apps für Smartphones. Damit lassen sich easy Weiterleitungen zum Handy einrichten und es fallen keine zusätzlichen Kosten an. Die Kosten für die Verbindung trägt der Anrufer, während Sie bei Festnetzstationen die Umleitung aktivieren und Sie damit die Kosten für die Weiterleitung auf Ihr Handy tragen müssten.

Telefonanlage aus der Cloud - Ihr Sparpotenzial

Kosten und Ersparnis der virtuellen Telefonanlage

Zusätzlich zur Cloud Telefonanlage muss ein Breitbandinternetanschluss finanziert werden, um die Internettelefonie via VoIP sicherzustellen. Je mehr VoIP-Arbeitsplätze vorhanden sind, desto mehr Traffic sammelt sich auf Ihrer Internetverbindung an. Die Kosten dafür müssen Sie bei Ihrem Provider erfragen und sind abhängig von der Geschwindigkeit des Internets.

Testen Sie hier die tatsächliche Übertragungsrate Ihres Breitbandanschlusses. 

Dennoch können Sie, wenn Sie alle Vorteile einer virtuellen Telefonanlage nutzen, bis zu 70 Prozent Kosten gegenüber einer regulären Telefonanlage einsparen.

Mit oder ohne Cloud – Warum überhaupt eine Telefonanlage?

Egal ob herkömmliche Telefonanlage oder eine moderne virtuelle Telefonanlage. Sie fragen sich vielleicht, ob Sie überhaupt eine Telefonanlage brauchen und warum.

Der Hauptgrund für die Anschaffung einer Telefonanlage ist die Kostenersparnis. Kosten werden zum Einen dadurch eingespart, weil Gespräche innerhalb der vernetzten Geräte gebührenfrei sind. Zum Anderen werden allerdings auch deshalb Kosten gespart, da nicht jedes Telefongerät einen eigenen Teilnehmeranschluss braucht. Die Ressourcen werden besser aufgeteilt und effizienter genutzt.

Mit der Installation einer Telefonanlage haben alle Teilnehmer einen erweiterten Funktionsumfang. So können Anrufe mit einer normalen oder aber auch einer virtuellen Telefonanlage via VoIP problemlos zu anderen IP Telefonen weitergeleitet werden. Weitere Funktionen sind:

Basis Funktionen

  • Gespräche halten und weiterleiten
  • Makeln
  • Konferenz
  • Rückfrage
  • Anrufgruppen
  • Kurzwahl (z.B. 16 Vertrieb)
  • Wahlwiederholung
  • Rufumleitung
  • Voicemail
  • Rufnummernübermittlung und angezeigter Display-Name
  • Benachrichtigung über verpasste Anrufe

Call Center Funktionen

  • Teilnehmer können sich bei ACD Gruppen an- und abmelden
  • Ansage der Position in der Warteschleife
  • Diverse Verfahren zur Anrufverteilungen
  • Nachbearbeitungszeit für Agents
  • Freidefinierbare Wartefeld Größe ohne lokale Bandbreite zu beeinträchtigen
  • Sprachaufzeichnung
  • Mithören (Coaching)
  • Statistik Modul

Lesen Sie hier, welche Funktionen möglich sind. 


Begriffserklärungen

Wir haben für Sie zusammengefasst, welche Begriffe Sie kennen sollten, wenn Sie sich eine Telefonanlage anschaffen möchten. Auch die Endgeräte sind dabei wichtig und vor allem welche Eigenschaften und Features Sie haben sollten.

Was ist ein IP Telefon?

Ein IP Telefon, auch SIP-Telefon, ist ein Typ Telefon, das auf VoIP (Voice over IP) basiert und SIP (Session Initiation Protocol) nutzt. Die Daten werden also nicht über eine Telefonleitung übertragen, sondern paketweise über das Internet versendet.

Lesen Sie hierzu den ausführlichen Artikel bei Wikipedia.

Youtube Tutorial GfK System GmbH Wie melde ich mein Telefon in die Telefoncloud an

Unser Angebot für Sie – Virtuelle Telefonanlage und IP Telefon

Unser Premium IP Telefon ist eine dynamische, professionelle Kommunikationslösung für Führungskräfte und Spezialisten. Dieses Telefon besitzt einen großen Touchscreen, mit dem das Umschalten zwischen den einzelnen Menüs und Funktionen schnell, einfach und bequem durchführbar ist. Durch die Nutzung der Optima HD-Sprachtechnologie und des Breitbandcodec Opus gewährleistet dieses IP Telefon eine beispiellose Klarheit der Sprachkommunikation. Die Benutzer des Telefons werden das Gefühl haben, mit ihrem Gesprächspartner in ein und demselben Raum zu sitzen.

Jetzt über IP Telefone informieren.