Was bedeutet SIP?

SIP steht für Session Initiation Protocol. Es ist ein Netzprotokoll zum Auf- und Abbau von Kommunikationsverbindungen zwischen zwei und mehr Teilnehmern. Mit SIP können weitere Funktionen wie Videotelefonie und -konferenzen sowie SMS, Desktop- und File-Sharing genutzt werden.

Wofür steht Trunking?

Ein Trunk ist ein Kanal oder eine virtuelle Telefonleitung, die die Telefonanlage mit einem Trunk-Anbieter verbindet. Hierbei werden die Sprachströme über das Internet übertragen. Ein SIP-Trunk kann eine ISDN-Telefonanlage ersetzen. Oder er dient als Ergänzung zu einem Anlagenanschluss einer klassischen ISDN-Telefonanlage. Weiterlesen