• Mobile KommunikationVon der mobilen Kommunikation zum mobilen Arbeiten

    Mobile Kommunikation

    Von der mobilen Kommunikation zum mobilen Arbeiten

Von der mobilen Kommunikation zum mobilen Arbeiten

Mobile Kommunikation für bessere Erreichbarkeit und höhere Produktivität

Innovative Unternehmen sichern sich durch bessere Erreichbarkeit und höhere Reaktionsgeschwindigkeit entscheidende Marktvorteile. Sie erreichen dies unter anderem dadurch, dass Mitarbeiter unterwegs nicht nur über eine Rufdopplung, bei der Bürotelefon und Handy gleichzeitig klingeln,  erreichbar sind, sondern durch eine vollständige Integration mobiler Geräte in die Kommunikationsinfrastruktur des Unternehmens. So vermeiden Sie unnötige Rückrufe, haben Zugriff auf zentrale Informationen wie zum Beispiel das zentrale Adressbuch und arbeiten effizient mit nur einer Rufnummer sowie einer zentralen Mailbox. Hinzu  kommen Tools, welche die Zusammenarbeit im Unternehmen wie auch mit Kunden und Partnern beschleunigen können. Dazu gehören Verfügbarkeitsinformationen, Instant Messaging und ausgereifte Konferenzfunktionen mit deren Hilfe Sie per Sprache und Video jederzeit an Konferenzen teilnehmen können.

Und das Beste ist: Für all diese Tools benötigen Sie keine speziellen Endgeräte. Die Software läuft unter iOS ebenso wie auf Android, RIM oder im Light-Modus auch auf Symbian Geräten. Lassen Sie sich von den vielfältigen Möglichkeiten überzeugen. Eine Übersicht samt Anwendungsbeispielen haben wir hier für Sie zusammengestellt.

One Number Konzept

Eine Rufnummer für alle Anwendungsfälle. Mit „One Number“ werden alle Anrufe und Faxnachrichten auf diese eine Nummer geleitet. Auch ausgehende Anrufe erscheinen mit dieser Rufnummer zum Angerufenen. Möglich wird dies durch one-X Mobile, eine App, die es in unterschiedlichen Versionen für iOS und Android Smartphones gibt. Je nach Version nutzt one-X Mobile reine Telefoniefunktionen (Light-Modus)  oder kombiniert diese mit zusätzlichen Informationen, die über das IP-Protokoll übertragen werden (UC-Modus). Damit wird das Smartphone zum vollständige Unified Communictions -Client der Kommunikationslösung des Unternehmens.

Für iOS gibt es zusätzlich einen vollwertigen SIP-Client, der WLAN-Verfügbarkeit ausschließlich über das IP-Protokoll funktioniert. Reißt die Netzwerkverbindung ab, werden laufende Gespräche automatisch über das Mobilfunknetz aufgebaut.

Die wichtigsten Funktionen im Überblick

Light Modus

UC Modus

Sip Modus

Gleichzeitiges klingeln

Schalten der Funktionen

Kontakte (lokal u. des Unternehmens)

Voicemailbox

Automatische Konfiguration

Präsenzinformationen

Visual Voicemail

Zu klingelnde Telefone definieren

Call back / Telearbeiter-Modus

Favoriten und VIP Liste

Synchronisierte Anrufprotokolle

Synchronisierte Kontakte

Vollwertiges SIP-Endgerät

Über Datenverbindung

Seamless Handover zu GSM

Halten, Transfer, Konferenz

Synchronisierte Anruflisten

Mobile Zusammenarbeit

Zusammenarbeit leicht gemacht – Web- und Videokonferenzen von überall

Ohne großen Reise- und Organisationsaufwand Meetings durchführen – dafür wurde Avaya Aura Conferencing und Avaya Flare Experience entwickelt. Im perfekten Zusammenspiel ermöglichen Server- und Client-Software intuitive Zusammenarbeit per Audio-, Web- oder Videokonferenz. So bleiben Sie flexibel und reaktionsfähig indem Sie sich jederzeit mit den richtigen Leuten treffen, um gemeinsam die richtigen Entscheidungen zu finden.

Avaya Aura® Conferencing

Als zentrale Plattform bietet Avaya Aura® Conferencing mittleren und großen Unternehmen skalierbare Konferenzkonfigurationen. Es lässt sich vor Ort mühelos nur für Audio oder als integrierte Kombination aus Audio-, Video- und Web-Konferenzlösung einsetzen. Unified Communications Anwendungen von Avaya wurden nahtlos integriert, so dass Benutzer ihre vertrauten Desktop-Anwendungen und Schnittstellen zur optimalen Konferenzsteuerung verwenden können.

Avaya Aura Conferencing ermöglicht neben der verbalen und visuellen Kommunikation per Video Funktionen zur  Zusammenarbeit auf Dokumentenbasis und die gemeinsame Nutzung von Desktops und Anwendungen.  Alle Funktionen lassen sich einfach und intuitiv über den Web-Browser steuern und nutzen. Das integrierte Bandbreitenmanagement optimiert das Anwendererlebnis auch für mobile Teilnehmer.

Avaya Flare Experience

Avaya Flare® Experience bietet eine einzigartige Benutzeroberfläche für multimodale Zusammenarbeit auf Windows PCs, Tablets und iPads. Anwender bekommen darüber schnellen und einfachen Zugang zu Echtzeitkommunikation und Werkzeugen zur Zusammenarbeit. Dies beinhaltet Desktop-Video, Social Media, Audio-/Video-/Web-Konferenzen, unterschiedlichste Verzeichnisse, Präsenz, Instant Messaging sowie kontextbezogene Historie. Außerdem bietet Avaya Flare® Communicator einen gemeinsamen Zugang zu Sprach- und E-Mails.

Videokonferenzen

Von Angesicht zu Angesicht - Videokonferenzen auf mobilen Devices

Speziell für die Zusammenarbeit per Video bietet Avaya mit der Scopia-Familie eine Lösung, die Raumsysteme, entfernte Arbeitsplätze und mobile Anwender nahtlos zu einer Gesamtlösung für optimale Zusammenarbeit vereint. Je nach Standort können Teilnehmer über ein Plug-In in ihrem Internetbrowser (Scopia Desktop) oder über eine App für iOS oder Android Geräte (Scopia Mobile) an Videokonferenzen teilnehmen. 

Hier beide Lösungen im Überblick

Scopia Desktop

Scopia Mobile

- Schnelle und intuitive Teilnahme an Videokonferenzen   per PC oder Mac

- Einfaches gemeinsames Betrachten von Bildschirminhalten
   („Content Sharing“)

- Flexible Layout und gleichzeitige Darstellung von max. 28 Teilnehmern

- Hochauflösendes Video bis zu 720p

- Toleranz bei Netzwerkschwankungen durch Scalable Video Coding (SVC)

- Beste Sprachqualität durch Breitbandaudiocodec

- Intuitive Teilnahme an Videokonferenzen vom Smartphone oder Tablet

- Hohe Videoqualität bis zu 720p oder 480p

- Beste Sprachqualität durch Breitbandaudiocodecs

- Einfache Verwaltung des Konferenzraumes vom mobilen Gerät

- Rückblättern in bereits gezeigten Folien