• Avaya ScopiaVideokonferenzlösungen in höchster Qualität

    Avaya Scopia

    Videokonferenzlösungen in höchster Qualität

Die Videokonferenz ist die moderne Art der Zusammenarbeit - Nutzen Sie ihre Vorteil

Schnellere Zusammenarbeit:

  • Ermöglicht die Produktivität
    von Präsenzmeetings
    ohne das Büro zu verlassen
  • Bringt verteilte Teams zusammen
  • Teilt Videobild und Inhalte („Content“)


Klügere Entscheidungen:

  • Reduzierte Reisen
  • Steigert die Produktivität
  • Aktiver Beitrag zur Ressourcenschonung

Besseres Geschäft:

  • Niedrigere Reisekosten, 
  • Einbindung entfernter Mitarbeiter
  • Reduzierte Projektlaufzeiten
  • Stellt die Business Kontinuität sicher,
    wenn das Reisen unmöglich ist

Testen Sie die Konferenzraumlösung Scopia Desktop! Selbstverständlich kostenfrei.

Möchten Sie mehr erfahren?
Testen Sie doch einfach einmal die Desktop-Variante und überzeugen Sie sich von ihrer Leistungsstärke.
Hier bekommen Sie Ihre Zugangsdaten für eine 14-tägige Teststellung.

Gern würden wir Sie beraten. Rufen Sie uns an unter 089 66667965 oder benutzen Sie unser Kontaktformular.

Infrastruktur


Entsprechend dem benötigten Leistungsumfang hat Avaya eine Vielzahl an Plattformen entwickelt. So kann eine den Kundenwünschen wie auch dem Investitionsbedarf angepasste Infrastruktur angeboten werden.

Multipoint Control Units (MCUs)

SCOPIA Elite MCU 6000

Die SCOPIA Elite 6000 MCUs sind zuverlässige, hochgradig skalierbare Plattformen für Videokonferenzen mit mehreren Teilnehmern und eignen sich sowohl für den Einsatz im Unternehmen als auch für den Betrieb bei Diensteanbietern. Diese Plattformen bieten eine technologisch hochmoderne und doch unkomplizierte Infrastruktur für Videokonferenzen mit mehreren Teilnehmern und bilden das Herzstück der HD-Bereitstellung. mehr erfahren

SCOPIA Elite MCU 5000

Die SCOPIA Elite 5000 MCU Serie ist Avaya Radvisions Standard-Plattform für mehrfache Videokonferenzen in HD Videoqualität. In der Elite 5000 MCU sind moderne DSP-Chipsätze integriert, welche die flexible und skalierbare Verarbeitung von Media-Streams mit 1080p Qualität (progressive Scan, zeilenweiser Bildaufbau) realisiert und Telepräsenz-Interoperabilität, die dynamische Allokierung von Media-Ports und die standardisierten H.264 Kodierungsverfahren Scalable Video Coding (SVC) für High Definition (HD) Video Qualität implementieren und den Teilnehmern bereitstellen.

SCOPIA SMB Solution

Die SCOPIA XT Room System SMB Edition ist für SCOPIA XT5000 und SCOPIA XT1200 verfügbar und ermöglicht die Implementierung einer Videokollaborationplattform für kleine und mittlere Arbeitsgruppen bzw. Umgebungen. Diese SCOPIA Lösung kombiniert die Eigenschaften und Vorzüge der HD-fähigen XT-Raumssysteme mit weiteren Videokommunikationskomponenten wie den SCOPIA Desktop und SCOPIA Mobile Clients, welche Firewall-Traversal unterstützen, zu einer erweiterten Videokonferenzlösung mit flexibler, bedarfsgerechter Einbindung von software- basierten SCOPIA Videoendpunkten auf PCs bzw. Smart Device wie z.B. Tablet oder Mobile-Telefonen. Die SMB Edition ist für KMUs und KMOs positioniert und lässt mit wenig Aufwand für das IT-Personal ohne hohen administrative Komplexität einfach konfigurieren und ressourcenschonend betreiben.

SCOPIA Desktop Server

SCOPIA Desktop Server

Die SCOPIA Desktop Lösung besteht aus dem SCOPIA Desktop Server und dem einfachen SCOPIA Desktop Client, welcher per Software-Nutzung einen Personal Computer, Laptop oder MacIntosh Rechner in einem richtigen SCOPIA Videokonferenzendpunkt verwandelt. Der Desktop Server unterstützt ebenso die SCOPIA Mobile Endpunkte. Mit mobilen Apps werden SmartPhones und Tablet-Geräte die iOS oder Android Betriebssysteme unterstützen, on demand zu SCOPIA Videokonferenzendpunkten.

Enhanced Communications Server Gatekeeper

SCOPIA ECS Gatekeeper - Dieser hochleistungsfähige, standardkonforme ECS-Gatekeeper (H.323) bildet ein intelligentes, hochmodernes Verwaltungssystem für IP-Telefonie-Netze und multimediale Kommunikationsnetzwerke. ECS bewirkt die optimale Nutzung der Bandbreite und damit den Anrufabschluss und die Zusammenarbeit per Video in bester, betreibertauglicher Qualität und das für alle gängige Netzwerke und Protokolle hinweg.

SCOPIA Gateways

SCOPIA Video Gateways

Das neue SCOPIA Video Gateway für Microsoft Lync erweitert die Video-Konnektivität und Kommunikationsmöglichkeiten in existierenden Lync-Umgebungen durch Interoperabilität für standardbasierte Videokonferenz- und Telepräsenz-Systeme. Es erlaubt Kunden und Betreibern, die Vorteile von Lync in existierenden raumbasierten Videokonferenzsystemen und mit neuen visuellen Kommunikationsmitteln wie Telepräsenz und Videokommunikation auf mobilen Endgeräten zu realisieren und ist das Ergebnis gemeinsamer Bemühungen von RADVISION zusammen mit Microsoft, eine qualitätserweiternde Videokonferenzlösung für Microsoft Lync zu entwickeln. Das Avaya RADVISION SCOPIA Video Gateway basiert auf neuentwickelter Architkturplattform um die Anforderungen an Skalierbarkeit und des Unified Communications Kunden wirkungsvoll als Erweiterung von Kollaborations-Lösungen zu beantworten. mehr erfahren

SCOPIA SIP Gateways

Das Avaya SCOPIA SIP Gateway erweitert IBM Sametime Umgebungen um Konnektivität und Interoperabilität zu standardbasierten Videokommunikationssystemen für Konferenz- und Telepräsenzanwendungen. Mit dem SIP Gateway erfahren Anwender bei der Videokommunikation den gewohnten Nutzen der IBM Sametime Applikationen für Videokonferenz und -kollaboration wobei die Umgebung nun für neuere visuelle Kommunikationsmittel um Applikationen wie Telepräsenz und Konferenz auch für die Integration mobiler Endgeräte und Desktop Systeme erweiterbar ist.

SCOPIA TIP Gateways

Das Avaya SCOPIA TIP Gateway ermöglicht die Unterstützung von drei Teilnehmervideos aus dem Cisco Telepräsenzumgebungen und bietet interoperable Audio, Video und Data-Sharing Verbindungen mit anderen Telepräsenz und Konferenzsystemen. Insofern unterstützt das SCOPIA TIP Gateway flexible und skalierbare Interoperabilitätszenarien zwischen Avaya SCOPIA und Cisco Umgebungen, für große Organisationen und Unternehmen und auch Service Provider, die repräsentative Videokonferenzräume bereitstellen.

SCOPIA PathFinder

SCOPIA Pathfinder Firewall Traversal sorgt als Komplettlösung mit Firewall und NAT Traversal für sichere Verbindungen zwischen Unternehmensnetzwerken und externen Standorten. SCOPIA Pathfinder trägt die Sicherheit und die Vorteile der Firewall und von NAT in heterogene Videonetzwerke. Diese Anwendung ermöglicht die nahtlose Integration in die bestehende Infrastruktur mit vorhandenen Videoendgeräten.

Management


SCOPIA Management Software

SCOPIA Management

Die SCOPIA Management Suite umfasst Funktionen für die Verwaltung, Steuerung und Terminplanung, die eine stabile Netzwerkverwaltung und unkomplizierte Konferenzabläufe gewährleisten. SCOPIA Management bietet einen zentralen Zugangspunkt für die Verwaltung aller Videokonferenzgeräte (Endgeräte von Avaya und anderen Herstellern), der Infrastrukturgeräte (z. B. MCUs und Gateways) und der Anwendungen für die Anrufsteuerung (z. B. Gatekeeper und SIP-Agenten).
mehr erfahren

SCOPIA Control

SCOPIA Control ist die erste Apple iPad-Anwendung für die Steuerung von Videoraumsystemen. Dank der hochgradig intuitiven Benutzeroberfläche erübrigen sich spezielle Schulungen für dieses Videokonferenzsystem. Schon bei der ersten Benutzung dieses Systems sind die Benutzer problemlos in der Lage, Anrufe zu tätigen, die Videokonferenzsysteme zu steuern und Konferenzen zu moderieren.
mehr erfahren

eVient

Implementierung von netzwerkweiten Sprach- und Video-Applikationen stellt die Herausforderung dar, die Sprachqualität und HD Videokommunikation mit hoher Güte zu gewährleisten und sicherzustellen. Die intelligente eVident Monitoring-Lösung von Avaya und Radvision versetzt Unternehmen, Organisationen und Service Provider in die Lage die Netzwerk- und Verbindungs-Qualität vor und nach der Nutzung von Sprach- und Video-Applikationen in guter Qualität bereitzustellen. Die eVident Suite umfasst ebenso die kontinuierliche, netzwerkweite Überwachung der Medien-Streams um die Quality of Experience (QoE), also die Benutzer-Qualität zu garantieren und etwaige Fehlerquellen zu identifizieren.